Diese Website verwendet Cookies.
Skip to main content

Covid19 - Veranstaltungsabsagen - Aufruf

Liebe Alle, Bürger*innen, Genoss*innen, Sympathisant*innen!

 

Ohne Zweifel wird die aktuelle Krise vorüberziehen. Bis zu deren Ende sind wir mehr denn je auf die Solidarität unserer Nachbar*innen angewiesen und verhalten uns daher selbst auch solidarisch. Wir bewahren kühlen Kopf und großes Herz.

 

Fast alle Veranstaltungen der LINKEN im Landkreis sind abgesagt. Auch unsere kommunalpolitische Arbeit ist durch die Absage von Sitzungen, Ausschüssen, Kreistagen und Stadtvertretungen stark eingeschränkt. Daher meine Bitte an ...

euch: behaltet trotzdem das kommunale Geschehen im Auge, informiert euch, fragt in den Stadtverwaltungen nach, tauscht euch aus, bietet Hilfe und Gespräche an.

Und vor allem: mischt euch weiter ein und unterstützt politische Forderungen der LINKEN, die sich jetzt als wichtiger und richtiger denn je erweisen:

Gute Arbeit für gute Löhne! Am Kreiskrankenhaus Demmin werden Tarifverhandlgungen geführt. Auch die Mitarbeiter*innen dort werden sich in den nächsten Wochen bis zur Erschöpfung verausgaben - diese Leistungen muss sich eine Gesellschaft etwas kosten lassen. Nicht nur jetzt sondern immer - auch wenn keine Pandemie herrscht.

Medizin darf keine Ware bleiben! Unterbesetzte Krankenhäuser, fehlende Pflegekräfte, nicht mehr lieferbare Medikamente, fehlende Ausrüstung, fehlende Betten, fehlende Ärzte: das sind nur einige der Auswikrungen der Politik der letzten Jahrzehnte der Regierung, die von marktförmiger Demokratie spricht.

Wer soll das bezahlen? Krieg abschaffen! Konsequent gerechte Steuerpolitik ohne Milliardenschlupflöcher!

Bleibt gesund!
Tobias Hecht, Vorsitzender DIE LINKE. MSE