Diese Website verwendet Cookies.
Skip to main content

Provokation durch US-Zerstörer in der Ostsee beenden!

Nach Berichterstattung der Schweriner Volkszeitung patrouillieren zur Zeit zwei US-Zerstörer in der Ostsee. Hierzu erklären die Landesvorsitzenden der Partei DIE LINKE. Mecklenburg-Vorpommern, Wenke Brüdgam und Torsten Koplin:

Der Einsatz dieser beiden US-Kriegsschiffe in der Ostsee ist sehr bedenklich. Angesichts der angespannten Situation zwischen der NATO und Russland, können wir die Präsenz dieser US-Zerstörer nur als Provokation betrachten. Gerade Mecklenburg-Vorpommern sollte um ein gutes Verhältnis zu Russland bemüht sein. Die Ostsee muss ein Meer des Friedens bleiben und nicht zum Spielball selbsternannter Weltmächte werden.

Verwandte Nachrichten

  1. 26. Februar 2019 Die Ostsee darf kein militärisches Spannungsgebiet werden!