Diese Website verwendet Cookies.
Skip to main content

Ökologische Plattform lädt zum Vortrag „Naturgemäße Waldwirtschaft“ nach Güstrow ein

Die Landesarbeitsgemeinschaft Ökologische Plattform. DIE LINKE. M-V zum

Thema: Wie weiter mit den Wäldern?

Vortrag „Naturgemäße Waldwirtschaft“ mit Wolfram Lindenkreuz (ANW) am

14. Dezember um 10 Uhr in Güstrow

 

Zum Ende des Jahres wird es im Roten Salon in Güstrow besonders ökologisch: Die Landesarbeitsgemeinschaft Ökologische Plattform. DIE LINKE.  M-V lädt zum Vortrag.

Als Referent konnte Wolfram Lindenkreuz von der Arbeitsgemeinschaft Naturgemäße Waldwirtschaft gewonnen werden. Am Thema Wald kam in diesem Sommer niemand vorbei. Es gab den größten Waldbrand in der Nachkriegsgeschichte Mecklenburg-Vorpommerns bei

 Lübtheen. Zudem war der Sommer der drittwärmste seit Beginn der Wetteraufzeichnungen, der vielen im Land zu schaffen machte.

„Wir haben in unserer Arbeitsgemeinschaft alle einen verschiedenen Hintergrund, aber uns alle beschäftigt die Frage, wie Mecklenburg-Vorpommern für den Klimawandel aufgestellt sein sollte“ berichtet Juliane Schmiel.

Carmen Ziegler ergänzt: „Vor allem nach den Waldbränden hat uns die Frage beschäftigt, wie der Wald wieder renaturiert werden kann. Wir freuen uns sehr, mit Wolfram Lindenkreuz einen Expertem zum Thema bei uns zu haben und mit Interessierten ins Gespräch zu kommen“, so die Sprecherin der Landesarbeitsgemeinschaft.

Wolfram Lindenkreuz wird in seinem Vortrag auf die Prinzipien einer naturgemäßen Waldwirtschaft und die aktuellen forstwirtschaftlichen Herausforderungen durch den Klimawandel eingehen.

 

Interessierte sind herzlich willkommen.

 

Die Veranstaltung findet am 14. Dezember 2019 im Roten Salon in Güstrow, Am Markt 24 um 10 Uhr statt. Die Veranstaltung ist kostenfrei und der Raum barrierefrei erreichbar.